Kameradschaft der Exekutive Österreichs

 

 Polizeigewerkschaft - Fraktion Christlicher Gewerkschafter

 

Zentralausschuss f. d. Bediensteten d. öffentl.  Sicherheitswesens

Der neue Bundesminister Mag. Wolfgang SOBOTKA übernahm nach seiner Antrittsrede im BM.I den Taktstock und dirigierte die Wiener Polizeimusik und künftig die Polizei Österreichs.

Foto KdEÖ

Unser neuer BM beim Erstgespräch mit Reinhard Zimmermann und seinem FCG-KdEÖ Team im Zentralausschuss nach der Anrittsrede

 

 

 

 

Der Bericht von der Zentralausschusssitzung 21. April 2016

 

zum Nachlesen ...

 

 

ZA Aussendung 21. April 2016.pdf
PDF-Dokument [402.8 KB]

FCG-KdEÖ stellt Antrag im Zentralausschuss zum Stopp des Projektes Gemeinsam Sicher.

Reinhard ZIMMERMANN verabschiedet sich von unserer Fr. BM

Zimmermann: fordere Entschuldigung von NRAbg. Dr. PILZ

In einem Kurierartikel beschuldigte er pauschal alle Polizeibediensteten der Willkür und des Herumschnüffelns                                                         

(zur besseren Lesbarkeit auf die Bilder klicken...)

Vorsitzender Reinhard Zimmermann zu Minsterwechsel:

Mit unserer Frau Bundesminister, Mag Johanna MIKL-LEITNER wechselt eine der sozial kompetentesten und zielorientiertesten Regierungsmitglieder zurück in die niederösterreichische Landesregierung. Wenn gleich ich diesen Schritt gut verstehen kann, ist dieser Schritt für die Personalvertretung und Gewerkschaft sehr schade, weil sie immer mit offenem Visier Gespräche und Verhandlungen geführt hat. Ich wünsche ihr auf dem alten/neuen Weg in der Politik alles Gute und bedanke mich für die so konstruktive Zusammenarbeit in diesen schwierigen Zeiten.

Ihr Nachfolger Mag Wolfgang SOBOTKA übernimmt das Ministerium in einer Zeit der großen Herausforderungen. Die FCG-KdEÖ bietet dafür ihre Zusammenarbeit an und ersucht gleichzeitig den gemeinsamen Weg für das Wohl der Kolleginnen und Kollegen fortzusetzen.

++++++Microsoft Office - Professional Plus 2016 +++++++

++++ kein Herunterladen  wegen Umstellung durch die Fa. MICROSOFT möglich ++++

 

Die Mitarbeiteraktion von Microsoft ist voraussichtlich  bis Ende April im Umbau und wird von der Firma Micrsoft neu aufgesetzt. Bis dahin ist kein Herunteladen möglich, wir bitten um Verständnis.

Eine Information über die neue Vorgangsweise wird  erfolgen, sobald die Firma Microsoft ihre Umstellung abgeschlossen hat.

Zuteilungen Steiermark und Kärnten

REDUKTION

Zuteilungen Spielfeld.8.3.16.Per.pdf
PDF-Dokument [593.6 KB]
EPU-Umfrage

Umfrage der Europäischen Polizeiunion

 

 

EPU Umfrage Homepage.pdf
PDF-Dokument [474.4 KB]

 

 

Der ZA Bericht für den Februar 2016 ist 

 

nachzulesen ...

ZA Aussendung Februar 2016.pdf
PDF-Dokument [397.3 KB]

 

So sehen nun die 

 

offiziellen Zahlen der

 

Personalaufnahme 2016

 

für die einzelnen Bundesländer

 

im Detail aus ....

 

 

26 01 16 Personalplanung 2016.pdf
PDF-Dokument [334.8 KB]

 

 

ZA Sitzungsbericht Jänner 2016

ZA Aussendung Jänner 2016.pdf
PDF-Dokument [369.3 KB]

 

 

 

S K A N D A L

 

Video zur Anleitung zum Widerstand

 

bei Abschiebungen mit Steuergeld

 

finanziert.

15 12 16 SKANDAL Video f.pdf
PDF-Dokument [646.2 KB]
Gehaltstabellen 2016.pdf
PDF-Dokument [831.3 KB]

 

 

Die Polizeigewerkschaftspitze  im ORF Bericht

(05.06.2015)

 

(Vordergrund Reinhard ZIMMERMANN,

und dahinter Hermann GREYLINGER)

 

Bildquelle (auch Foto darunter) ORF ZiB 1

Polizei-gewerkschaft

Von der Bundesleitung wurde ein Protestschreiben an den Bundeskanzler, die Regierung uvm. gerichtet ....

 

 

Die Anforderungen an unsere Kollegen erfordern dringendst Maßnahmen ..

Personal, Besoldung, Gesundheit und Fürsorge uvm. 

Kurierinternetartikel vom 05.11.2015

Gestern wurde von Reinhard Zimmermann

gemeinsam ein Forderungspaket an die Frau

BM und Bundesregierung gestellt, und schon

heute wurde im Minsterrat darauf reagiert ....

ZIMMERMANN richtet gemeinsam Forderungspaket an die Frau Bundesminister

 

 

 

Reinhard ZIMMERMANN  

 

Forderungspaket an die Fr. Bundesminister

 

 

 

Der ZA Bericht Oktober 2015 ist da ...

ZA Aussendung Oktober 2015.pdf
PDF-Dokument [397.0 KB]

 

 

Vorsitzender Zimmermann hat  mit seinem

 

Zentralausschuss in Gesprächen

 

mit dem Dienstgeber die Zusage

 

für zusätzliche VB/S Aufnahmen bekommen...

 

Unsere KollegInnen brauchen dringend

 

Unterstützung durch mehr Personal ....

 

15 10 07 Zusätzliche VB S.pdf
PDF-Dokument [365.6 KB]

KDEÖ Bundesvorsitzender ZIMMERMANN fordert Unterstützung für die Polizei und andere Akteure zum Handeln auf.


Die Polizei ist mit der Betreuung von Asylwerbern überlastet. Eine Delegation von KdEÖ-Personalvertretern ersuchte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner um Unterstützung und fordert andere Akteure zum Handeln auf.

Die Situation unserer Polizistinnen und Polizisten ist mir bewusst und ich werde dafür sorgen, dass so rasch wie möglich für Entspannung gesorgt wird", sagte Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner. Eine Delegation der KdEÖ unter Leitung des Bundesvorsitzenden Reinhard Zimmermann war am Nachmittag des 29. Juli 2015 zur Ressortchefin gekommen, um sie auf die heikle Lage hinzuweisen.

"Bedingt durch die Asyl- und Flüchtlingssituation in Österreich sind unsere Leute an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit angelangt", sagte Zimmermann. "Die Polizistinnen und Polizisten sind in einem nicht mehr zu vertretenden Ausmaß damit beschäftigt, für die Verpflegung und Unterkünfte für Asylwerber zu sorgen. Das ist keine originäre Aufgabe der Polizei und sie geht mittlerweile zulasten des Normalbetriebs." Zimmermann ersuchte die Innenministerin, Maßnahmen einzuleiten, die Abhilfe schaffen. Er erwarte sich aber auch von anderen Akteuren Unterstützung, etwa von den Ländern, Gemeinden und privaten Organisationen. "Es kann nicht sein, dass alle anderen zusehen, wie die Polizei als letztes Glied in der Kette zum Handkuss kommt", sagte Zimmermann.

Innenministerin Mikl-Leitner betonte, sie habe "vollstes Verständnis. Sie laufen bei mir offene Türen ein." Sie sei bereits dabei, Lösungsmöglichkeiten zu finden. Auch sie sei der Meinung, dass andere Akteure in die Pflicht genommen werden müssten.

Zimmermann fordert Entlastung der Polizei von artfremden Tätigkeiten im Rahmen der Asyl- und Flüchtlingsproblematik

 

 

Von der FCG-KdEÖ wird am 16.07.2015

 

im Zentralausschuss ein Antrag dazu eingebracht...

Antrag Flüchtlingspolitik.pdf
PDF-Dokument [105.1 KB]

Vorsitzender Reinhard Zimmermann  (FCG-KdEÖ)                      

"Polizei mit Flüchtlingsthematik alleine gelassen"

"Ende des Florianiprinzips"

Wien (OTS) - "Der Flüchtlingsstrom nach Österreich sprengt derzeit alle Vorstellungen. Das Innenministerium wird aber größtenteils mit dieser Problematik alleine gelassen", meint der Vorsitzende des Zentralaussschusses im BM.I - Reinhard Zimmermann.
Derzeit werden in den unterschiedlichsten Räumlichkeiten, wie Turnsälen und in Zeltlagern auf den Arealen des Innenresorts Flüchtlinge untergebracht. Die Länder und Gemeinden sträuben sich teilweise massiv gegen die Aufnahme von Asylwerbern. Die Europäische Union bietet keine konkreten Lösungen an. Der G7-Gipfel bringt nicht einmal Lösungsansätze hervor. NGO´s und kirchliche Institutionen kritisieren die Unterbringung, Oppositionsparteien wissen zwar, dass das nicht so weiter gehen kann - bieten aber keine konkreten, umsetzbaren Verbesserungsvorschläge an.
"Es kann nicht sein, dass sich alle an der Bundesministerin Maga. Johanna MIKL- LEITNER und der Polizei abputzen. Die Polizistinnen und Polizisten sind nun neben ihrer Tätigkeit der formellen Aufarbeitung auch mit der Unterbringung beschäftigt und daher leidet dann der Regeldienstbetrieb.
Zimmermann fordert, dass das Dublin-Abkommen eingehalten und rasch umgesetzt wird. Darüber hinaus fordert er alle politischen Parteien, Regierung und Opposition auf, alles zu unternehmen, um geeignete Unterkünfte außerhalb der Polizeigebäude zu schaffen, bereitzustellen, um diese wieder für die Nutzung innerhalb des Dienstbetriebes frei zu geben.
"Schluss mit dem ewigen Florianiprinzip. Schluss mit - "Nur nicht bei mir." Schluss mit "Jeder gegen Jeden." Gemeinsame Anstrengungen sind gefragt", schließt Zimmermann.
Rückfragen & Kontakt:
Reinhard Zimmermann
Vorsitzender des Zentralausschusses Polizei
0664/8453800

 

15 05 17 Flüchtlingswesen.pdf
PDF-Dokument [289.8 KB]

Gemeinsame einheitliche Information  des Zentralausschusses/SW NEU - Zimmermann als neuer Vorsitzender freut sich über einstimmigen Beschluss.

 

 

Wie von Reinhard Zimmermann zugesagt und

 

dem Antrag seiner  FCG-KdEÖ entsprechend,

 

wurde im Zentralausschuss einstimmig die neue

 

Vorgangsweise  

 

einer gemeinsamen sachlichen Information

 

beschlossen....

Konstituierende Sitzung des Zentralausschusses/SW NEU

Reinhard ZIMMERMANN übernimmt mit seinem Team den Vorsitz

OTS0006 5 II 0247 NOB0001 Fr, 30.Jän 2015

Gewerkschaften/Exekutive/Sicherheit

POLIZEI-Personalvertretung neu konstituiert!

Zimmermann (FCG) übernimmt die Führung im Zentralausschuss-Sicherheitswesen!

Wien (OTS) - Am 29. Jänner 2015 konstituierte sich der Zentralausschuss.....      Mehr lesen sie in der angefügten OTS-PDF

OTS Konstituierende Sitzung.pdf
PDF-Dokument [6.3 KB]

Der Zentralausschuss für das öffentliche Sicherheitswesen beim BM.I  besteht nun aus:

 

Vorsitzender  

ZIMMERMANN

Reinhard

FCG

Vorsitzender-Stv.            

WALLY                       

Hermann

FSG

Vorsitzender-Stv.         

ISER                            

Alfred

FCG

Vorsitzender-Stv.            

GREYLINGER

Hermann 

FSG

Vorsitzender-Stv.            

WALLENSTEINER

Hermann

FCG

Vorsitzender-Stv.            

HEBENSTREIT

Dietmar

AUF

 

 

 

 

Schriftführer 

WALLENSTEINER

Herrmann

FCG

Schriftführer-Stv.

HASPL

Walter

FSG

Schriftführer-Stv.

PERNKOPF

Herbert

FCG

 

 

 

 

Mitglieder  

TSCHERNKO

Eduard

FCG

 

SEGALL

Harald

FSG

 

MAIER

Reinhold 

AUF

 

HARTLIEB

Franz 

AUF

 

aus aktuellen Gründen

 

eine Übersicht Exekutive/Wachebeamte

 

(genauere Tabellen aller Bereiche

 

findest du auf

 

http://www.goed.at/startseite/;

 

 

(Einstieg Mitgliedsnummer + Geb.Datum)

 

++++++++++++++    GAL - E2a 2015 ++++++++++++++++

Beginn:                01. September 2015, Dienstantritt 11.00 Uhr

Unterbrechung:     27. November 2015, 12.00 Uhr

                                  (Dienstende/Rückreise/Zuteilungsende)

 

Fortsetzung:         22. Februar 2016, (12.00 Uhr Dienstantritt)

Dienstprüfung:       23. und 24. Mai 2016

LG-Abschluss:      25. Mai 2016 (Rückreise/Zuteilungsende)

 

näheres siehe Erlass BMI-SI1400/1362-SIAK-ZGA/2014

Tabelle zeigt im Hintergrund das Ergebnis 2009 - davor das Ergebnis 2014

+++++ Ergebnisse der Fachausschüsse und Sonderabteilung

Alle Ergebnisse im Detail findest du auf der eigens dafür eingerichteten Seite ++++Seite PV Wahl 2014 - Ergebnisse ++++

 

 

 

                      mit unserem Arbeitsprogramm

 

                      "Polizei an der Basis"

 

                      denken wir langfristig (2013 - 2017) und

 

                      unabhängig von Wahlen ...

 

im Anschluss als  D o w n l o a d

Reinhard ZIMMERMANN neuer Bundesvorsitzender der KdEÖ

Im Festsaal des  Landesklinikums Melk fand am 24. September 2014 die 20. Bundeskonferenz der KdEÖ statt. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Führungskräfte aus den Ministerien und LPD, sowie aus unserer Organisation nahmen an dieser gelungenen Veranstaltung teil.

 

Von den Deligierten wurde Reinhard ZIMMERMANN mit 100% zum neuen Vorsitzenden der Kameradschaft der Exekutive gewählt.

 

Wolfgang KASTNER wurde mit stehende Ovationen und einem Ehrenring ehrenvoll verabschiedet. Wir danken ihm für 11 Jahre der Verantwortung und für seinen Einsatz für die KdEÖ.

 

In der folgenden Arbeitssitzung wurden 40 Anträge aus den Landesausschüssen von der Bundeskonferenz beschlossen.

Text der Presseaussendung als PDF.

Gedenksteinenthüllung in der Gemeinde Annaberg

 

 

ZA Informer Dezember 2013  ist da ....

 

Demo vom 18.12.2013 - Bild anklicken - GÖD Text lesen

Reinhard Zimmermann präsentiert Forderungskatalog für die Polizei an der Basis!

PARTNER