Kameradschaft der Exekutive Österreichs

 

 Polizeigewerkschaft - Fraktion Christlicher Gewerkschafter

 

Zentralausschuss f. d. Bediensteten d. öffentl.  Sicherheitswesens

                                      FCG - KDEÖ                  5 Mandate    (9651 Stimmen)

                                      FSG                               4 Mandate    (8895 Stimmen)

                                      AUF                               3 Mandate    (6264 Stimmen)

 

 

 

                      mit unserem Arbeitsprogramm

 

                      "Polizei an der Basis"

 

                      denken wir langfristig (2013 - 2017) und

 

                      unabhängig von Wahlen ...

 

im Anschluss als  D o w n l o a d

F o r tbildung.pdf
PDF-Dokument [286.4 KB]
Bürokratieabbau.pdf
PDF-Dokument [324.1 KB]

 

 


 

Ist diese Waffe echt.pdf
PDF-Dokument [355.8 KB]

 

 

 

Auch Randthemen können einer Lösung zugeführt

werden ...

 

 

Nach Zivildienst kein Wehrdienst mehr ..

 

 

 

ZA Informer Oktober 2014 ist da ...

ZA Informer Oktober 2014.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Fahrzeugsegnung

 

Reinhard ZIMMERMANN,

neuer Bundesvorsitzender der KdEÖ bei der

44. Fahrzeugsegnung der KdEÖ - OÖ

 

am Sonntag,28. September 2014, 10.00 Uhr,

in der Pfarrkirche Christkönig,

4040 Linz/Urfahr, Wildbergstrasse 30

 

Der Dank gilt auch der KdEÖ OÖ für die Ausrichtung der gelungen Veranstaltung.

 

Reinhard ZIMMERMANN neuer Bundesvorsitzender der KdEÖ

Vorgänger Wolfgang KASTNER wird mit Ehrenring verabschiedet

Im Festsaal des  Landesklinikums Melk fand am 24. September 2014 die 20. Bundeskonferenz der KdEÖ statt. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Führungskräfte aus den Ministerien und LPD, sowie aus unserer Organisation nahmen an dieser gelungenen Veranstaltung teil.

 

Von den Deligierten wurde Reinhard ZIMMERMANN mit 100% zum neuen Vorsitzenden der Kameradschaft der Exekutive gewählt.

 

Wolfgang KASTNER wurde mit stehende Ovationen und einem Ehrenring ehrenvoll verabschiedet. Wir danken ihm für 11 Jahre der Verantwortung und für seinen Einsatz für die KdEÖ.

 

In der folgenden Arbeitssitzung wurden 40 Anträge aus den Landesausschüssen von der Bundeskonferenz beschlossen.

Text der Presseaussendung als PDF.

Gedenksteinenthüllung in der Gemeinde Annaberg

 

 

 

 

der Informer September 2014 ist da ..

ZA Informer September 2014.pdf
PDF-Dokument [915.3 KB]
Verwaltungsvereinfachung - Erst Schritte
Verwaltungsvereinfachung 29 8 2014.pdf
PDF-Dokument [438.3 KB]

Pneumokokken sind Bakterien, die schwere Infektionen verursachen. Bei Säuglingen, Kleinkindern, älteren Menschen und Personen mit chronischen Grundleiden können sie besonders gefährlich werden.
Weltweit sterben jährlich etwa zwei Millionen Menschen an einer durch Pneumokokken verursachten Infektion.
Die BVA beteiligt sich -  wie jedes Jahr - auch heuer wieder an der österreichweiten Pneumokokkenimpfaktion.
Der Aktionszeitraum erstreckt sich vom

                     1. September 2014 bis zum 31. August 2015,

die Aktion selbst gilt für alle Personen ab dem 51. Lebensjahr, chronisch erkrankte sowie immungeschwächte Personen.
Für Anspruchsberechtigte, die zur Risikogruppe gehören, leistet die BVA einen Zuschuss von EUR 7,-- zu den Impfstoffkosten. Damit die Aktion für die Beteiligten bequem und unbürokratisch ablaufen kann, wird bei der
Abgabe des Impfstoffes in der Apotheke (oder beim hausapothekenführenden Arzt) dieser BVA-Zuschuss gleich
vom Preis des Impfstoffes abgezogen.
Im Rahmen des Kinderimpfkonzeptes wurde die Impfung gegen Pneumokokken von Risikokindern auf alle Kinder ausgeweitet; die Kosten werden daher seit 2012 von Bund, Ländern und Sozialversicherungsträgern zur Gänze übernommen. Die Durchführung des vom Gesundheitsministerium initiierten Kinderimpfkonzepts wird in den jeweiligen
Bundesländern unterschiedlich geregelt. Genaue Informationen erhalten Sie bei Ihrem örtlich zuständigen Magistrat bzw. Gesundheitsamt, beim Kinderarzt Ihres Vertrauens sowie auf der Homepage des Gesundheitsministeriums unter www.bmg.gv.at.

 

 

der ZA Informer Juli 2014 ist da ....

ZA Informer Juli 2014.pdf
PDF-Dokument [1'002.9 KB]

BVA setzt Meilensteine in Sachen Zahngesundheit jetzt schon mit 01. Juni 2014 !

ZIMMERMANN (Polizeigewerkschaft FCG-KdEÖ) in einer OTS empört über subjektiven Journalismus

 

 

POLIZEI IST KEIN PRÜGELKNABE !

 

POLITIK SOLL DIE POLIZEI IN RUHE LASSEN ....

Antrag Verwaltungsabbau (3).pdf
PDF-Dokument [272.4 KB]

Für mehr Planstellen..

Forderung mehr Planstellen .pdf
PDF-Dokument [365.8 KB]

GÖD ersucht um Aufnahme von Verhandlungen

Vordienstzeiten im Bundesdienst

 

Anrechnung von Vordienstzeiten im Bundesdienst;

 

Urteil des EuGH vom 5. Dezember 2013;

 

Ersuchen um Aufnahme von Verhandlungen

PI-Schließungen in Wien - siehe W I E N

PI Schließungsliste.pdf
PDF-Dokument [311.8 KB]

 

 

 

Kritik an der Polizei nach Ausschreitungen

 

waren in manchen Medien unerträglich ..

 

Reinhard Zimmermann - Vorsitzender FCG-KdEÖ

 

nimmt Stellung ..

140126 Pi Schließungen.pdf
PDF-Dokument [689.4 KB]

 

 

 

Zum Thema "Moderne Polizei" und

 

den damit geplanten Maßnahmen ...

 

Wir brauchen ein Gesamtpaket und

 

keine Insellösungen ..

14 01 22 keine Insellösungen.pdf
PDF-Dokument [395.9 KB]

Gehaltsabschluss erfolgt! Doppelabschluss für 2014 und 2015

Die Gehälter steigen ab 01. März 2014 zwischen 2,53 und 1,55%, Nebengebühren und Zulagen werden um 2,02% erhöht

 

Anbei die Gehaltstabelle für die

 

Exekutivbeamten und den

 

Wachebeamten in einer raschen

 

Übersicht

 

WNZ:  natürlich leider noch immer korrekt

 

2 Euro.

 

(Fehlerteufel in der Aussendung)

 

Gehaltstabelle VB Neu.pdf
PDF-Dokument [39.6 KB]
Gehaltstabelle A-Schema.pdf
PDF-Dokument [51.2 KB]

 

 

ZA Informer Dezember 2013  ist da ....

 

DEMO vom 18.12. - SICHERHEIT GIBT ES NICHT UMSONST!

Die Polizei war beim Aufmarsch stark vertreten. Zimmermann und Lampert mit seinen weit angreisten Vorarlberger KollenInnen (Bild Mitte), Hochegger (Bild links oben) mit GÖD Burgenland beim Aufmarsch

40.000 öffentlich Bedienstete taten lautstark und geschlossen der Regierung ihren Unmut kund! Die Polizeigewerkschaft war mit KollegInnen aus ganz Österreich stark vertreten.

Demo vom 18.12.2013 - Bild anklicken - GÖD Text lesen

Polizeigewerkschaft beschließt Resolution

Die erweiterte Bundesleitung der Polizeigewerkschaft hat in ihrer heutigen Sitzung in Wien die mögliche Schließung von Polizeiinspektionen, das Aussetzen von Biennalsprüngen sowie den aktuellen Personalstand diskutiert und dazu eine Resolution beschlossen .Der Text ist auf der nachstehenden PDF - Datei nachzulesen.

ResolutionEWBLKopf.pdf
PDF-Dokument [58.8 KB]

 

 

 

 

Die Bürokratie  sollte es nicht mehr

 

verhindern, dass  endlich die

 

Wollhaube aufgesetzt werden darf!

 

Wir helfen gerne ..

 

 

 

13 12 02 Aussendung Wollhaube.pdf
PDF-Dokument [395.8 KB]

 

Der betreffende Antrag der

 

Polizeigewerkschaft

 

wurde im Ministerrat  behandelt.

 

 

Dabei wurde einer Erhöhung

 

von 30 Minuten auf 1 Stunde

 

(vor - und nachher)  zugestimmt!

 

- siehe PDF!

 

Die Regelung tritt mit 01.01.2014 in Kraft!

Zeugenladung in der Freizeit.pdf
PDF-Dokument [99.4 KB]

 

 

 

Wie im Basispapier von uns angeregt und

 

gefordert, wurde heute, den 25.09.2013

 

dem Zentralausschuss die Unterlagen

 

zur neuen Führungs- und Fachkarriere

 

zugestellt ...

 

Schwerarbeitspensionsregelung

 

 

 

Klarstellung durch den Dienstgeber ist mit

 

heutigem Erlass nachzulesen  -PDF-Datei

Erlasstext.pdf
PDF-Dokument [180.9 KB]

Reinhard Zimmermann präsentiert Forderungskatalog für die Polizei an der Basis!

Aussendung vom 21. Jänner zum Bildungsförderungsbeitrag

 

Großansicht und Formulare siehe nachstehende PDF - Downloads

bildungsförderungsbeitrag.pdf
PDF-Dokument [184.3 KB]

PARTNER